Schwimmbetrieb in Corona-Zeiten

Aktueller Hinweis

Im Landkreis Harburg gilt derzeit für Schwimmbäder die erweiterte 3G-Regel: Für den Besuch oder die Inanspruchnahme von Leistungen ist ein Impf-, Genesenen- oder Test-Nachweis sowie das Hinterlassen von Kontaktdaten (Corona Warn-App oder luca-App) erforderlich. Die Testpflicht gilt auch für Kinder ab 7 Jahren.

Die Testpflicht gilt nicht für Kinder und Jugendliche, die

  • unter 6 Jahre bzw. noch nicht eingeschult sind sowie für
  • Schüler/innen, die im Rahmen des verbindlichen Testkonzepts regelmäßig getestet werden (Nachweis beispielhaft über den Schüler/innen-Ausweis, der auch in den Ferien gilt).

Hinweise zum Schwimmbetrieb

Der Betrieb öffentlicher Schwimmbäder ist zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus nur unter besonderen Auflagen und Einschränkungen erlaubt. Um die geltenden Abstands- und Hygieneregeln umzusetzen, hat das Buchholz Bad ein umfassendes Konzept erstellt.


Begrenzung der Gästezahl

Die Abstandsregeln können nur eingehalten werden, wenn sich nicht mehr als 70 Gäste gleichzeitig im Hallenbad aufhalten. Ein automatischer Personenzähler am Eingang sichert die Einlassbeschränkung und meldet die aktuelle Besucherzahl live auf unserer Website. Ihr könnt euch jederzeit online informieren, ob ihr mit Wartezeit beim Einlass rechnen müsst.


Abstandsregeln

  • Im gesamten Gebäude – vom Eingang über die Umkleiden und Duschen bis zu den angrenzenden Flächen – und im Wasser müssen Personen mindestens 1,50 m Abstand voneinander halten.
  • Im Dusch-Bereich innerhalb des Gebäudes dürfen sich maximal 3 Personen zeitgleich aufhalten.
  • Sammelumkleiden im Innenbereich dürfen von maximal 2 Personen genutzt werden.
  • Die WC-Bereiche innerhalb des Gebäudes sind nutzbar.
  • Gruppenbildung, auch am Beckenrand, ist zu vermeiden.
  • Enge Begegnungen Beckenumgang sind zu vermeiden und dafür die gesamte Breite (in der Regel 2,50 m) zum Ausweichen zu nutzen.
  • Das Planschbecken darf nur unter Wahrung der Abstands- und Gruppenregeln genutzt werden. Eltern sind für die Einhaltung der Regeln durch ihre Kinder verantwortlich.

Neue Verhaltensregeln

  • Für Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr ist die Begleitung durch eine/n Erwachsene/n erforderlich.
  • Im gesamten Gebäude außer im Nassbereich gilt die Maskenpflicht. Gilt die 3G-Regel entfällt die Maskenpflicht.
  • Beckenumgang nur unmittelbar vor dem Schwimmen betreten.
  • Abstandsregelungen und -markierungen sind zu beachten.
  • Schwimmbecken nach dem Schwimmen unverzüglich verlassen.
  • Haartrockner – auch private Föne – dürfen wegen Aerosolgefahr nicht genutzt werden
  • Schwimmbad-Gebäude nach der Nutzung unverzüglich verlassen. Gruppenbildung vor dem Gebäude, an Bus-Haltestellen und auf dem Parkplatz vermeiden.

Bitte beachtet weitere Regeln: